Erfahrungen & Bewertungen zu klimambo.de

Wie viel Strom verbraucht eine Klimaanlage?

Diese Frage kann nicht generell beantwortet werden.

Der Verbrauch ist von vielen Faktoren abhängig, die Sie als Nutzer jeweils ganz individuell beeinflussen. Diese sind z.B.:

Welche Art Klimaanlage haben Sie?
Bei einem sogenannten Split-Klimagerät (eine Außeneinheit und eine oder mehrere Inneneinheiten), wie Sie hier auf www.klimambo.de angeboten wird, ist der Stromverbrauch i.d.R. deutlich geringer, als bei einem mobilen Monoblock-Klimagerät (ein Gerät das, meist auf Rollen, in den Raum gestellt wird. Es wird dann ein Rohr durch eine Wandöffnung, z.B. Fenster geführt). Denn durch die Öffnung in der Wand strömt i.d.R. von außen wieder warme Luft nach, die auch wieder gekühlt werden muss.

Wie viele Stunden am Tag lassen Sie die Klimaanlage laufen?

Welche Kilowattstunden-Leistung hat Ihre Klimaanlage (d.h. wie groß ist Sie)?
Im Vergleich zum Auto könnte man fragen: Fahren Sie einen großen SUV oder nur einen Kleinwagen?

In welcher Intensität lassen Sie die Klimaanlage laufen?
D.h. immer volle Leistung oder nur Teilleistung. Im Vergleich zum Auto könnte man fragen: Fahren Sie immer 220 km/h oder eher immer 100 km/h?

Wie groß ist der Temperaturunterschied, den Sie herunterkühlen wollen?
D.h. wenn es im Zimmer 32 °C hat, wollen Sie dieses dann auf 26 °C oder auf 20 °C herunterkühlen?

Wie oft im Jahr nutzen Sie die Klimaanlage?
D.h. ist es ein warmer Sommer, in dem Sie die Klimaanlage oft brauchen, oder ein eher kühler? Im Vergleich zum Auto könnte man fragen: Fahren Sie 60.000 km im Jahr oder nur 20.000 km?

Wie viele Personen halten sich in dem Raum durchschnittlich auf und wie viele Maschinen (z.B. Computer) sind in dem Raum, der gekühlt werden soll?
Sowohl Menschen, als auch Maschinen geben nämlich Wärme ab, die zusätzlich mit abgekühlt werden muss. Im Vergleich zum Auto könnte man sagen: Es benötigt mehr Treibstoff, wenn 5 Personen mitfahren und auch der Kofferraum beladen ist, wie wenn nur der Fahrer alleine fährt.

Nach der Energieeffizienzklasse, die Ihre Klimaanlage hat.

Möchten Sie mit dieser Klimaanlage im Winter auch heizen oder nutzen Sie diese nur zum kühlen im Sommer?

Anhand von zwei Beispielen möchten wir Ihnen mögliche Stromverbrauchswerte und die damit verbundenen Kosten aufzeigen.

Beispiel 1

Eine Klimaanlage hat eine Kühlleistung von 2,5 kW/h und soll 3 Stunden am Tag laufen. Diese 2,5 kW läuft sie in voller Leistung die ganzen 3 Stunden lang. Für die Erzeugung der 2,5 kW/h benötigt das Gerät eine Stromaufnahme von 0,8 kW*. Das bedeutet, Ihre Klimaanlage benötigt 2,4 kW/h am Tag (0,8 kW x 3 Stunden). Das wäre ungefähr für ca. 20 m² großen Wohnraum ausreichend.

 

Bei einem Strompreis von 0,25 € pro kW/h kostet Sie die Klimaanlage 0,60 € am Tag. (2,4 kW/h *0,25 €).

 

Wenn Sie an 60 Tagen pro Jahr die Klimaanlage nutzen, haben Sie somit Stromkosten von ca. 36 €.

Beispiel 2

Eine Klimaanlage hat eine Kühlleistung von 5 kW/h und soll 3 Stunden am Tag laufen. Diese 5 kW läuft sie in voller Leistung die ganzen 3 Stunden. Für die Erzeugung der 5 kW/h benötigt das Gerät  eine Stromaufnahme von 1,79 kW*. Das bedeutet, Ihre Klimaanlage benötigt 5,37 kW/h am Tag (1,70 kW x 3 Stunden).

 

Bei einem Strompreis von wiederum 0,25 € pro kW/h kostet Sie die Klimaanlage ca. 1,35 € am Tag (bei den 3 Stunden Laufzeit pro Tag).

 

Wenn Sie an 60 Tagen pro Jahr die Klimaanlage nutzen, haben sie Somit Stromkosten von ca. 81 € durch die Klimaanlage.

*Energieverbrauch in beiden Beispielen stellt eine Anlage mit Effizienzklasse A+ des Herstellers Mitsubishi dar.

 

Alle Angaben ohne Gewähr.